Verstorbene Tiere

 

 

 

 

Gerade die Zeit nachdem das geliebte Tier über die Regenbogenbrücke gegangen ist, ist eine zutiefst emotionale Phase und du solltest dir wirklich alle Zeit der Welt nehmen, um bewusst  zu trauern und dieses traumatisierende Erlebnis zu verarbeiten.

Es dauert so lange wie es dauert! 

Lass dir da bitte von Niemandem etwas anderes einreden. 


Dennoch gibt es oft noch ungeklärte Fragen, die einen sehr belasten können

 

 

Ob es der richtige Zeitpunkt war das Tier einschlafen zu lassen?

 

Ob dein Liebling vielleicht eine Botschaft für dich hat?  

(Was unsere lieben Tiere immer haben, nach meiner Erfahrung)

 

Würdest du gerne wissen, wo dein geliebtes Tier jetzt ist, was es macht und wie es ihm geht?

Ob es vielleicht sogar eine Aufgabe in der geistigen Welt übernommen hat?

 

Ob dich dein tierischer Liebling noch oft besucht in feinstofflicher Form?

 

Ob dein geliebtes Tier vielleicht vorhat, wieder zu dir zurückzukommen, also erneut zu inkarnieren?

 

 

Vielleicht hattest du leider auch gar keine Gelegenheit dich von deinem Liebling zu verabschieden und möchtest ihm noch eine Botschaft zukommen lassen.

Das alles kann ich in einem Gespräch mit deinem tierischen Liebling klären. 

 

Und deinem Schatz wird dadurch auch die Möglichkeit gegeben, dir noch eine Botschaft zu übermitteln, so dass ihr beide in Frieden kommen könnt.

 

Normalerweise haben die Tiere nämlich auch nach dem Übergang noch eine liebevolle Botschaft/Rat  an ihre/n Menschen. 

 

Das Tiergespräch mit deinem Liebling wird dir helfen, das Geschehene besser zu verstehen und verarbeiten zu können.

 

Und vor allem im Frieden mit dir und deinem geliebten Tier zu sein.